Thüringer Apfelrotkohl

1 kleinen Kopf Rotkohl
1 Apfel
1 kleine Zwiebel
60 g Rippenspeck fein gewürfelt
Salz, Pfeffer, 2 Nelken, Lorbeer, Essig, Zucker, Mehl

Den Kohlkopf von den äußeren, welken Blättern befreien und senkrecht in Viertel schneiden.
Nun die Viertel am Strunk anfassen und je nach Wunsch raspeln, hobeln oder mit dem Messer fein schneiden.
Das zu bereitete Kraut nun mit dem in feine Würfel geschnittenen Apfel und den Gewürzen kochen.
In der Zwischenzeit, den Speck in einer Pfanne ausgehen lassen und die fein geschnittene Zwiebel mit anschwitzen.
Etwas Mehl hinzu geben, so dass eine Mehlschwitze entsteht, mit der das gar gekochte Rotkraut gebunden wird, jetzt noch, je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker würzen.
Thüringer Apfelrotkohl passt zu Braten, egal ob Schwein, Rind, Geflügel oder Wild aber auf jeden Fall zu Thüringer Klößen.

Schreibe einen Kommentar